Mittwoch, 9. Juli 2014

Friesland`s to-do-List - Teil II.



 Nachdem ich in Teil I. über unsere Unterkunft, dem Beach Resort in Makkum/Niederlande, berichtet habe, hier jetzt die "to-do-Liste" für Unternehmungen in der Umgebung. Und da gibt es einiges....





 Da wir mit 6 Personen angereist sind haben wir den Anhänger mitgenommen in dem wir unsere Räder verstaut hatten, denn die waren Verkehrsmittel No. 1. Wir waren täglich damit unterwegs. Oder auch einfach um  mal kurz nach Makkum reinzufahren. Makkum hat etwa 4000 Einwohner und ist auch sehr idyllisch. Dort haben wir abends ab und zu mal `ne Pizza im La Piccola am Marktplatz gegessen. Gemütlich und gut und das erste Holland-WM-Spiel wurde gleich nebenan in der Ortskneipe geschaut... "In het centrum van Makkum bevindt zich dit gezellige bruine café ROMANO" - mit Betonung auf gezellig. Also gezelliger geht nich´. Was hadde mä` en Schbaß! Man kann auch sagen: Mittendrin statt nur dabei oder zuhause bei Freunden...


...und bei jeder Fahrradtour traf man auf die Deichgirls auch als Rasenmäher bekannt.Ganz zu schweigen von Frieslands scharzen Schönheiten - den Friesenpferden



 Apropos Pferde: Ich wollte mit meiner Tochter einmal im Urlaub einen Ausritt machen. Wir also zum Reiterhof in der Nähe: Wir möchten reiten. - Ja, morgen ist eine Stunde in der Halle frei. - Nein, wir möchten ausreiten! - Nee, ausreiten is` nich`! - Wie ausreiten is` nich`? - Wir haben hier keine Reit- und Wanderwege. - *hääääh??umkuck* - Ist doch alles schön grün hier! - Ja, aber keine Reit- und Wanderwege nur Fahrradwege.

Also ich weiß jetzt nicht wie es im Rest von Holland aussieht mit Reitwegen, in Friesland aber  ìs` nich´. War echt schade. Und dort gibt es echt viele Pferde, kann ich gar nicht verstehen. Beim Besuch eines Kunsthandwerkermarktes (Märkte zu besuchen lohnt sich auf jeden Fall - Stoffmarkt, Antikmarkt etc.) trafen wir auf ein anderes Kaliber Pferd: Dort sorgte ein Pseudo-Polizist für tolle Unterhaltung.


Wir hatten uns auch für 5 Tage im Resort ein kleines Boot gemietet, mit dem tuckerten wir herum. Da konnten die Kids auch mal alleine was unternehmen nicht dass wir sie los sein wollten, neeeiiiin . Wir sind damit auf das Ijsselmeer gefahren, bei uns im Resort herum um auch mal die anderen Häuser anzuschauen und  nach Bolsward um einzukaufen und zu shoppen. Shoppen kann man auch toll in Harlingen (das liegt übrigens an der Nordsee). Dorthin (etwa 20 km) sind wir am Deich entlang mit den Rädern gefahren.  Man braucht für die Boote keinen Führerschein, denn die Dinger sind auf 10 km/h gedrosselt.







Neben toller Landschaft und schönen Städtchen, traf man unterwegs auch immer wieder auf kurioses...





Sportliche Betätigung war dank des schönen Wetters auch im Wasser möglich...






 Die Ortschaft Workum (10 km von Makkum entfernt) haben wir öfters besucht. Die Kids sind einmal mit dem Boot hingefahren und wir mit den Rädern und haben uns dort getroffen. Es gibt da  ebenfalls einen gemütlichen Marktplatz und nette Geschäfte.In den Straßen „Noard“, „Sûd“ und „Begine“ sind verschiedene Galerien, Museen und Töpfereien untergebracht. Am Ortseingang befindet sich auch die älteste Schiffswerft mit Zimmerei im IJsselmeergebiet. „de Hoop“ datiert  aus dem Jahre 1694 und noch in nahezu Originalzustand. In der Käserei "de Nylander" besteht auch die Möglichkeit eine Führung mit Verköstigung zu machen.

Auf dem Rückweg sind wir einfach mal in eine auf dem Weg befindliche Miniortschaft (von denen gibt es viele und es lohnt sich auf jeden Fall  die eine oder andere zu durchfahren) gefahren weil wir Durst hatten und fanden  durch Zufall ein ganz tolles Lokal. Leider haben wir es nicht mehr geschafft dort auch einmal Essen zu gehen. Aber nach einem Blick auf die Speisekarte kann ich diese denke ich guten Gewissens empfehlen (denn das mit dem Essengehen ist in Holland so eine Sache). Das Lokal de Nynke Pleats ist traumhaft gelegen, es gibt gehobene Küche und die Location ist extraklasse...





Ein Ausflug nach Amsterdam stand natürlich auch auf dem Programm (fahrt dort bloß nicht in ein Parkhaus man wird arm), allerdings wenn man mit so vielen Personen unterwegs ist, ist es schwer etwas anzusehen.  Ich hab  dann doch lieber auf unserer Terrasse gechillt...







...nach diesem tollen Urlaub bin ich dann mal hin & weg

          Gruß Sylvia

Kommentare:

  1. Ich bin aus ZUfall hier gelandet, wir sind gerade zum 3. Mal im Beach Resort Makkum und ich befürchte wir werden auch einen vierten Sommer hier verbringen :-)
    Ab August werde ich das Netz mit Berichten überschwämmen ;-)
    LG
    Martina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Freu mich echt über dein Feedback - schön dass es euch auch so gut gefällt dort. Dann wünsche ich noch gute Erholung Und ganz viEl Spaß. .. Werde dann auch mal bei dir reinlunsen... also, man liest sich :)

      Löschen